Pastorale Pioniere und deren praxisbezogenen Projekte

Die ersten Schritte der digitalen Evangelisierung und Seelsorge in der katholischen Kirche in Deutschland liegen weit vor der Jahrtausendwende. Technikbegeisterte Pfarrer, Diakone oder Pastoralreferenten  nutzten schon in den 80ziger Jahren das BTX-System um ihre Gemeinde in digitaler Form zu präsentieren. Ein wenig später in den 90ziger Jahren  wurde das Internet bereits genutzt, um ein seelsorgerliches Angebot zu unterbreiten. Als einer dieser Pioniere sei der Diakon und Diplomtheologe Uwe Holschuh aus dem Bistum Würzburg zu nennen, der im Jahre 1996 das ökumenische Projekt „kummernetz.de“ ins Leben gerufen hat. Auslöser für das Projekt war Holschuhs Unzufriedenheit mit nur beschränkten Möglichkeiten zur Einzelseelsorge in einer Kirchengemeinde in Nürnberg, in der er die Ausbildung zum Pastoralreferenten absolvierte. In der Pionierzeit der Onlineberatung bot er daraufhin experimentell Beratung per E-Mail auf einer Webpräsenz an, stellte sich dabei als Seelsorger vor und bot an, Ratsuchenden kostenlos zu antworten. Das anfängliche Experiment wurde angenommen und nach einem Jahr konnte Holschuh die Anfragen von Klienten alleine nicht mehr bewältigen. So entstand später die Arbeitsgemeinschaft Christliche Onlineberatung.  Als ein weiteres Beispiel der ersten gemeindebezogenen, digitalen Wegstrecke die den Schwerpunkt der Evangelisation und der Seelsorge besaßen, sei die virtuelle Kirche St. Bonifatius aus dem Bistum Hildesheim zu nennen, die im April 1998 vom Weihbischof Hans-Georg Koitz per Mausklick geweiht wurde. Mit Kaplan Stefan Lampe übernahm in der Anfangszeit ein Seelsorger aus dem Bistum Hildesheim die Sorge um die Menschen, die in der Internet-Community funcity unterwegs waren. Zur Zeit sind dort über 20 Seelsorgerinnen und Seelsorger aus allen pastoralen Berufen aktiv. Sie kommen aus dem Bistum Hildesheim, dem Bistum Osnabrück und dem Offizialatsbezirk Vechta des Bistums Münster.  

Meine eigenen persönlichen Erfahrungen mit der interaktiven Evangelisation und Wegbegleitung begannen im Jahre 1996, schnell folgte die  Gründung 1998 eines überkonfessionellen christlichen Chatraumes auf einer offenen Serverplattform in dem ich viele Jahre als Moderator tätig war.